Bezahlen mit handy

bezahlen mit handy

Immer mehr Möglichkeiten bieten sich, kontaktlos zu bezahlen, indem z.B. eine App auf dem Handy zur Geldbörse wird. Erfahrt hier, wie das. Mit dem Handy bezahlen? Geht inzwischen auch an der Supermarktkasse. Voraussetzung ist eine Bezahl-App und NFC im Handy. Kontaktlos bezahlen bei Penny, Rewe und in Berliner Märkten Nicht bei allen Bezahl-Systemen wird automatisch ein NFC-fähiges Handy vorausgesetzt: So.

Bezahlen mit handy - diesem orientiert

Die Systeme ähneln sich bis in die Details: Anders sieht das aus, wenn das Gerät selber kompromittiert ist, wenn es zum Beispiel mit einem Trojaner infiziert ist. Sollte ein Dritter die Daten unbefugt lesen wollen, müsste er sein Lesegerät ebenfalls nur wenige Zentimeter vor das Smartphone halten. Bezahlen kann man per SEPA-Lastschrift. Kostenlos immer gut informiert - mit dem teltarif. Wenn nicht anders gekennzeichnet, stehen alle Inhalte dieser Website unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3. bezahlen mit handy

Video

Bezahlen per Handy - Wie sicher ist es? In der Regel setzen Systeme für das mobile Bezahlen auf das sogenannte NFC Near Field Communicationseine spezielle Funktechnik, die extra für solche Zwecke entwickelt wurde. September zum Beitrag. Please upgrade your browser augenoperation spiel improve your experience. NFC-fähige Smartphones können sofort loslegen. Diese Möglichkeiten haben Sie Handys mit einer Near-Field-Communication-Funktion, kurz NFCmüssen Sie nur wenige Zentimeter über das Lesegerät an der Kasse halten, um die Zahlung zu tätigen.

Kazisar

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *